Birnen-Workshop 2016 im Loki-Schmidt-Garten Botanischer Garten der Universität Hamburg



Norddeutsche Apfeltage 2017

22.-24.09.2017 im Loki-Schmidt-Garten
Botanischer Garten der Universität Hamburg.

 

Birnenseminar am Fr, 22.09.2017: 11-17 Uhr, im großen Gewächshaus, nur mit Anmeldung,
Kosten 40,00 €
Info hier!

Workshop Obstbaumpraxis am 22.09.2017:
11-17 Uhr, Grüne Schule, nur mit Anmeldung,
Kosten 40,00 €
Info hier!

Workshop Veredelung am 24.09.2017, 12-13 Uhr, im Rollgewächshaus, ohne Anmeldung, Kosten 10,00 €


Vorträge:

am Sonnabend, 23.09.2017:

16 Uhr:
Dieses Kribbeln im Mund - Apfelallergie aus pomologischer Sicht
Dr. Susanne Becker, Pomologen-Verein e.V.

 

am Sonntag, 24.09.2017:

11 Uhr:
Der Apfel aus botanischer Sicht
Dr. Carsten Schirarend, wiss. Leiter des Botanischen Gartens der Universität Hamburg

13 Uhr:
Warum Jungbäume nicht wachsen.
Dipl.-Forstwirt Roland Jeschke, Flügel GmbH

14 Uhr:
Wie kommt der Geschmack in den Apfel?
(mit Verkostung)
Dr. Susanne Becker, Pomologen-Verein e.V.

15 Uhr:
Streuobst in Schleswig-Holstein
Volker Ciesla, Obstgehölzpflege Ciesla


Moderation: Thomas Schönberger
UmweltHaus am Schüberg

Hinweis: Die Vorträge am Sonnabend und Sonntag finden in der Grünen Schule statt. Eintritt frei!


Norddeutsche Apfeltage 2016

23.-25.09.2016 im Loki-Schmidt-Garten
Botanischer Garten der Universität Hamburg.

Die Dokumentation mit Fotos der Workshops

und Vorträge finden Sie hier!

 


Norddeutsche Apfeltage 2015

Die Dokumentation mit Fotos der Workshops

und Vorträge finden Sie hier!


Norddeutsche Apfeltage 2014

Fotos zu den den Vorträgen 2014 finden Sie hier!


EUROPOM Hamburg 2013

Fotos der Tagung 2013 finden Sie hier!

Im Rahmen der EUROPOM Hamburg 2013 fand am Freitag, 04.10.13 die Tagung zu den Themen Sortenerhalt, Obstgehölzpflege und Vermarktung statt.

Am Sonnabend, 05.10.2013 und Sonntag, 06.10.2013 folgten weitere Publikumsvorträge.


Hinweis: Leider sind nicht alle Vorträge als Audio-Versionen vorhanden!
Die Abstracts vieler Vorträge und die vorhandenen Audio-Versionen gibt es auch als App, sowohl für das Iphone als auch für Android-Smartphones.


Vorträge vom Freitag, 04.10.2013:

Der Kaukasus-ein Genzentrum obstgenetischer Ressourcen,
Dr. Monika Höfer

Obstkundliche Literatur in der Bibliothek des dt. Gartenbaus,
Frank Singhof

Deutsche Genbank Obst (DGO),
Dr. Monika Höfer

Apfelsorten im modernen Obstbau,
Hans-Joachim Bannier

Diesen Vortrag gibt es hier als Audio-Version!

ESTEBURG - Obstbauzentrum Jork,
Dr. Matthias Görgens

Erhalternetzwerk Obstsortenvielfalt des PV,
Dr. Annette Braun-Lüllemann, Jan Bade, Jens Meyer

Fehler beim Pflanzen von Obstgehölzen,
Roland Jeschke

Apfelallergie aus pomologischer Sicht,
Dr. Susanne Becker

Erhalten durch Vermarktung: Fürstlicher Obstgarten Bad Muskau,
Georg Schenk


Vorträge vom Sonnabend, 05.10.2013:

Die Streuobstwiese - Unser Klassenzimmer im Grünen,
Beate Holderied

Diesen Vortrag gibt es hier als Audio-Version!

Beiß nicht gleich in jeden Apfel - Apfelallergie,
Dr. Susanne Becker

Diesen Vortrag gibt es hier als Audio-Version!

"Ein Apfel am Tag erspart den Besuch beim Arzt" -
Fakt oder Vision?,
Dr. Stephan Barth

Diesen Vortrag gibt es hier als Audio-Version!

Norddeutsche Apfelsorten im Allgäu,
Hans-Thomas Bosch

Diesen Vortrag gibt es hier als Audio-Version!

Streuobst-Online-Erfassung in Mecklenburg-Vorpommern,
Dirk Müller

Diesen Vortrag gibt es hier als Audio-Version!

Streuobstwiesenkataster des BUND in Niedersachsen,
Sabine Washof

Diesen Vortrag gibt es hier als Audio-Version!

Jakobsberg - Eine Obstwiese auf der Elbinsel Wilhelmsburg,
Dr. Gisela Bertram

Diesen Vortrag gibt es hier als Audio-Version!

Alte Obstwiese Kieler Straße 515 Neumünster,
Heinrich Kautzky

Diesen Vortrag gibt es hier als Audio-Version!


Vorträge vom Sonntag, 06.10.2013:

Der Kiwi-Anbau nördlich der Alpen,
Werner Merkel

 


2012

Am Fr, 28.09.2012 fanden im Rahmen der Norddeutschen Apfeltage in Ammersbek zwei Workshops zur Obstsortenbestimmung unter der Leitung des Kaufunger Pomologen Jan Bade statt.

Fotos und die Dokumentation der Workshops 2012 finden Sie hier!

Die Einzelheiten zu dem Basis- und dem Aufbaukurs sowie die Anmeldedaten finden Sie hier!


2011

Bilder von der Tagung + den Workshops finden Sie hier!

Am 23.09.2011, 9-13 Uhr fand die Tagung
"Lebensraum Obstwiese"
im Botan. Garten Hamburg-Klein Flottbek, Hörsaal Biozentrum statt.

Die ersten beiden Vorträge können Sie herunterladen:

„Wildbienenvielfalt auf Obstwiesen in Norddeutschland"
Dipl.-Biologe Norbert Voigt, Kiel

„Vom Garten Eden zur modernen Streuobstwiese“
Dipl.-Biologin Beate Kitzmann, NABU, BFA Streuobst, Berlin


Die beiden unteren Vorträge werden später als "Visitenkarten" veröffentlicht:

„Pflegeleitfaden für Obstanpflanzungen im urbanen Umfeld“
Eckart Brandt, Pomologe, Großenwörde

 „Appelwisch: Visitenkarte einer Hamburger Obstwiese“
Dipl.-Ing. Dieter Nitz, Hamburg


Nach der Mittagspause fand von 14-20 Uhr der Workshop:

"Einführung in die Sortenbestimmung von Äpfeln + Birnen"
geleitet von dem Pomologen Jan Bade statt.

 

Den Flyer der Veranstaltungen können Sie hier herunterladen!


2010

Gesellschaft für Pomologie und Obstsortenerhaltung Bayern (GPO)

De Gamle Sorter - Boi Jensen aus Dänemark 

STICHTING FRUIT YN FRIESLÂN

POMOLOOG - Marcel Tross aus den Niederlanden

Sveriges Pomologiska Sällskap

Fotos des Pomologen-Treffens sehen Sie hier!


2010

Während des Apfelfestes hält

Apothekerin Margarete Olschowka

Vorträge zum Thema "Apfel und Gesundheit"

im Seminarraum im 1. Stock:

Sonnabend, 18.09.2010, 14 und 16 Uhr

Sonntag, 19.09.2010, 12/14/16 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten betreut sie den Infostand im 1. Stock.


2009

Sortenerhalt macht Viefalt - internationale Apfeltagung

Am 18.09.2009, 11 - 19 Uhr, fand die Tagung
"Sortenerhalt macht Vielfalt"
in 22949 Ammersbek/Hoisbüttel, Am Gutshof 1, statt.

Die Dokumentation finden Sie hier!


2008

Gastland 2008:

2008 waren als Gäste Vertreter der Noordelijke Pomologische Vereniging (NPV) aus den Niederlanden am Sonnabend + Sonntag auf dem Apfelfest!

Fotos aus der Dokumentation finden Sie hier!


2007

Koch- und Backseminar 2007:

"Köstlichkeiten aus seltenen Apfelsorten"
- Kochen und Backen für Hobby-Köchinnen -

Wollten Sie schon immer mal mit seltenen Apfelsorten Leckeres zubereiten? Haben Sie Spaß am gemeinsamen kochen und backen? Dann wäre dieses Seminar genau das Richtige für Sie gewesen!

Hier finden Sie einige Fotos und Rezepte der gut besuchten Veranstaltung.

 


2006

2006 fand die Diskussionsveranstaltung zum Thema:

"Alles Banane - nur billig oder auch fair?"

am Sonnabend, 23.09.2006, 15.30 Uhr im Hamburger Umweltzentrum, Karlshöhe 60d, 22175 Hamburg-Bramfeld
auf dem Hofplatz statt.

Bananen sind nach Äpfeln das beliebteste Obst der Deutschen - immerhin werden pro Jahr und Haushalt im Durchschnitt etwa 16,5 kg verzehrt (Äpfel: etwa 22 kg). Aber wie sehen eigentlich die Produktionsbedingungen unserer Bananen aus? Mit welchen ökologischen und sozialen Standards wird gearbeitet? Wie groß ist der Anteil, der z.Zt. in Deutschland mit ökologischen oder fairen Labeln verkauft wird? Diese und weitere Fragen rund um die Banane diskutierten wir mit dem Vertreter eines "Großen" im Bananengeschäft, Chiquita und von Pro REGENWALD e.V.

Auf dem Podium saßen:

George Jaksch,
Senior Director of Corporate Responsibility and Public Affairs, Chiquita

László Maráz, Forstwirt, Mitgründer von Pro REGENWALD e.V.

Moderation: Thomas Schönberger, UmweltHaus am Schüberg

Podiumsdiskussion Mehr Infos dazu finden Sie hier!


2005

Die Fachtagung 2005 zum Thema:

Ökologisch produzieren - alte Sorten nutzen!

fand am 23.09.2005, von 10.00 bis ca. 20.00 Uhr, im Gebäude des Kirchenkreises Stormarn, Rockenhof 1, in 22359 Hamburg-Volksdorf statt. Über 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten kontrovers über den Einsatz alter Sorten in der Apfelproduktion. Es kristallisierte sich heraus, dass es auch eine gesellschaftliche Verpflichtung sei, "Alte Sorten" als Kulturgut zu erhalten. Über die Möglichkeiten von A wie Anbau bis V wie Vermarktung wurde diskutiert, aber abschließend kein "Königsweg" gefunden.

Fachtagung 2005 Programm der Fachtagung 2005 als Download


Die Vorträge zur Fachtagung können Sie hier runterladen:

Eckart Brandt, Boomgarden e.V.:
Alte Obstsorten im Ökologischen Anbau -eine (schwierige) Beziehung mit Perspektiven!

Peter Maxin, Ökoobstbau Norddeutschland, Versuchs- und beratungsring e.V. (ÖON), Jork
Wie fördert die Öko-Obstbauberatung die Anpflanzung alter Sorten?

Reiner Broitzmann, Grell Naturkost GmbH & Co. KG
Vermarktung alter Obstsorten - was kann der Handel tun?

Armin Valet, Verbraucherzentrale Hamburg
Beitrag zur Podiumsdiskussion


2004

Die Fachtagung der Norddeutschen Apfeltage 2004 zum Thema:

Streuobstwiesen -
Kleinode mit ökologischer Funktion


fand am Freitag, den 27. August 2004, in Hamburg-Volksdorf,
Rockenhof 1, statt. Zum Programm geht es hier.

Programm der Fachtagung 2004 als Download

Auf Wunsch der fast 50 TeilnehmerInnen der Fachtagung "Erhalt alter Obstsorten" vom 26.09.2003 finden Sie unter Archiv/ Programmpunkte die Kurzfassungen der gehaltenen Vorträge, die Sie auch als pdf-Dokumente runterladen können.

Zusätzlich sind hier zwei Veröffentlichungen von Prof. Dr. Manfred Fischer, Dresden-Pillnitz:

Genbank Obst als Arbeitsgruppe des IPK Gatersleben in Pillnitz geschlossen - Bilanz 10-jähriger Arbeit. Sowie: Apfelsorten für den Obst- und Kleingarten